Tanz in der Jugendkunstschule

 

 

Nimmerland Wellen

© E. Handtke

 

Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz.
(Moliére)

 

Der Tanz besteht aus einer Vielzahl von Stilen und Tanzformen. Das reicht vom Ritualtanz bis zur Kunstform, dem Bühnentanz, vom Solo-, Paar- bis zum Gruppentanz. Beim Tanz wird der Körper als Medium eingesetzt, um Musik, Bilder, Gefühle und Geschichten in Bewegung zu übersetzen. Komplexe Bewegungsabläufe zu erlernen, zu trainieren und künstlerisch umzusetzen, fördert die Entwicklung eines guten Körpergefühls. Über die tänzerische Bewegung lernen Kinder sich selbst, den Raum und andere wahrzunehmen. Tanzen bietet den Kindern eine Erweiterung ihrer Körper-, Raum- und Sozial-Kompetenz, fördert das Selbstvertrauen und macht Freude.

In gemeinsamen Projekten der Jugendkunstschule nehmen die Kinder und Jugendlichen aller Tanzklassen an öffentlichen Aufführungen teil.